BIMKIT Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung des Forschungsprojektes BIMKIT zur Bestandsmodellierung von Gebäuden und Infrastrukturbauwerken Mittels KI zur Generierung von Digital Twins fand am 12. Januar 2021 als Online-Veranstaltung statt.

Die Hottgenroth Software GmbH & Co. KG begrüßte als Verbundkoordinator knapp 60 zugeschaltete Teilnehmer sowie Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Neben den insgesamt 11 geförderten Partner (AI4BD Deutschland GmbH, ALLPLAN GmbH, A+S Consult GmbH, eTASK Immobilien Software GmbH, Fraunhofer Gesellschaft für Angewandte Forschung e.V. – Heinrich-Hertz-Institut, Hexagon Geosystems Services AG, Neue Technologien AG, planen bauen 4.0 GmbH, Ruhr-Universität Bochum, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH) konnten bisher auch 22 assoziierte Partner als Unterstützer gewonnen werden.  

Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das Projekt mit rund 10,8 Millionen Euro von Januar 2021 bis Dezember 2023.

Veröffentlicht in News.